Firmenportrait

1983  Gründung des Unternehmens als VEM Elektromotorenwerk Dresden-Ost
          (Fertigung von DC-Servomotoren in Großserie)
1987  NILES Stellantriebe Dresden (besondere Kundennähe durch die Zuordnung zum Werkzeugmaschinenbau)
1988  Produktionsstart der Asynchron-Servomotorenreihe DSM 1
1990  Umformierung zur System Antriebe Dresden GmbH durch die Übernahme seitens der Autania AG
1991  Neuorientierung der systemANTRIEBSTECHNIK Dresden GmbH am europäischen Markt;
          Entwicklung und Fertigung der ersten Drehstrom-Synchronservomotorenreihe DSM 2
1993  Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
1997  Neuformierung zur System Antriebstechnik Dresden GmbH durch Gesellschafterwechsel
1998  Neubau einer modernen Fertigungsstätte in Dresden-Gittersee mit über 4.000qm-Fertigungsfläche
1999  erste komplette Reihe Gearless- Aufzugsmaschinen für Nutzlasten von 320kg – 5,5t
1999  Mitglied der WITTUR- Gruppe
2003  „witty 2“ – Aufzugsmaschinen für triebwerksraumfreie Aufzüge
2004  Vorstellung der „speedy 2“-Reihe - Servomotoren der neusten Generation
2005  Präsentation der neuen Aufzugsmaschinenreihen „beamer 2" und „servogearless"
2007  Umfirmierung in WITTUR Electric Drives GmbH
2009  Erweiterung der Aufzugsmaschinenreihen "beamer 2" und "servogearless" durch WSG-S3 und WSG-29
2011  Die WITTUR Electric Drives GmbH führt das Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 ein
2012  Die Motorreihen WSG-S0 und WSG-25 gehen in Serienfertigung
2015  Die neue Generation Servomotoren DYN 8 wird vorgestellt